Aktuelle Meldungen

Bürgerschaftliches Engagement

Das Netzwerk der Netzwerke

Ob in der sozialen Arbeit, im Sportverein oder der Umweltinitiative – ohne Ehrenamtliche geht es nicht. Doch das freiwillige Engagement braucht Unterstützung, Förderung und Vernetzung. Zum "Welttag des Ehrenamts" am 5. Dezember gründet sich deshalb das "Netzwerk bürgerschaftliches Engagement NRW". Was die neue Plattform leisten soll, erklärt Karen Sommer-Loeffen, Expertin für Ehrenamtsarbeit bei der Diakonie RWL.

» mehr lesen
3. Dezember 2021

Corona-Virus

Das sollten Sie beachten

Für diakonische Träger und Einrichtungen haben wir hier ein Informationspaket zum Corona-Virus zusammengestellt mit Empfehlungen zu spezifischen Schutzmaßnahmen für den Ernstfall, Erlassen der Bundes- und Landesministerien und Vorlagen für Pandemiepläne.

» mehr lesen
3. Dezember 2021

Debatte um Impfpflicht

"Kliniken haben eine Schutzpflicht"

Mehr Tempo beim Impfen, eine Impfpflicht für Kliniken und Pflegeheime noch vor Weihnachten und eine allgemeine Impfpflicht bis Anfang Februar: Darauf könnten sich Bund und Länder heute zur Eindämmung der Pandemie einigen. Denn ein Kollaps des Gesundheitssystems muss unbedingt verhindert werden. Zu Recht, meint Diakonie RWL-Klinikexpertin Elke Grothe-Kühn in unserer #ärmelhoch-Reihe. 

» mehr lesen
2. Dezember 2021

Fluthilfe für arme Menschen

Hoffnungsort für Heimatlose

Wer in "Luthers Waschsalon" um Hilfe bittet, will sich aufwärmen, einen Kaffee trinken, Wäsche waschen oder medizinisch versorgen lassen. Seit 24 Jahren ist das Projekt der Diakonie Mark-Ruhr eine Anlaufstelle für wohnungslose und arme Menschen. Jetzt kommen immer mehr Bürger, die hier Hilfe erbitten, weil ihre Wohnungen überschwemmt wurden.

» mehr lesen
30. November 2021

Adventsquiz der Diakonie RWL

Nachhaltige Freude

Einfallsreich, liebevoll und einfach besonders soll es sein – Weihnachtsgeschenke für Freunde und Familie zu finden, ist gar nicht so leicht. Für alle, die noch auf der Suche sind, verlosen wir an jedem Adventssonntag und an Heiligabend Präsente. Die sehen nicht nur toll aus, sondern haben auch einen echten sozialen Mehrwert. 

» mehr lesen
26. November 2021

Spendenaktion

Eine Welt. Ein Klima.

Der Klimawandel trifft jeden Winkel der Welt: Nicht nur im globalen Süden, auch hier sind die Auswirkungen längst spürbar. Klimagerechtigkeit ist schon allein deshalb ein Thema, das uns alle angeht, betont die Hilfsorganisation "Brot für die Welt" zum Start ihrer 63. Jahresaktion, die am ersten Advent beginnt. Auch die Diakonie RWL macht mit. Wir rufen zur "Klima Challenge" auf.

» mehr lesen
25. November 2021

Impfappell der Diakonie RWL

Aus Solidarität mit den Kindern

Unter Kindern und Jugendlichen breitet sich das Corona-Virus derzeit besonders schnell aus. Die größte Gefahr für eine Infektion stellen ungeimpfte Erwachsene dar. Diakonie RWL-Vorstand Christian Heine-Göttelmann mahnt daher zur Solidarität mit den Kindern und fordert, bundesweit 2G-Regeln und eine Testpflicht auch in Kitas durchzusetzen.

» mehr lesen
23. November 2021

Wechsel des juristischen Vorstands

Diakonie RWL: "Es geht!"

In einem festlichen Gottesdienst in der Düsseldorfer Johanneskirche hat die Diakonie RWL ihren juristischen Vorstand Thomas Oelkers in den Ruhestand verabschiedet und dessen Nachfolgerin Kirsten Schwenke offiziell eingeführt. Mit dabei: Vertreter aus Diakonie, Kirche und Politik. Auch Olaf Scholz, Armin Laschet und Annalena Baerbock waren beinahe anwesend.

» mehr lesen
19. November 2021

Gottesdienste für mobile Teams

Für die Menschen "die Hacken ablaufen"

In zwei Gottesdiensten in Bad Neuenahr-Ahrweiler und Euskirchen haben Diakonie und Kirche ihre mobilen Hochwasserhilfe-Teams offiziell auf den Weg geschickt. Sie werden die Menschen in den Flutgebieten verlässlich begleiten und unterstützen. Es herrschte Aufbruchstimmung. Der rheinische Präses forderte die Mitarbeitenden auf: "Laufen Sie sich um Gottes und der Menschen willen die Hacken ab."

» mehr lesen
18. November 2021

Mobile Hochwasser-Teams

Die Flutengel 2.0

Das Wasser ist schon lange verschwunden. Doch die Sorgen bleiben. Auch vier Monate nach der Flut brauchen viele Menschen Unterstützung. Mobile Teams der Diakonie RWL, Diakonie Katastrophenhilfe und rheinischen Kirche helfen Betroffenen in neun Regionen direkt in ihrem Zuhause. Ob finanzielle Unterstützung oder psychosoziale Beratung – die Fluthelferinnen und -helfer sind da.

» mehr lesen
17. November 2021

Konflikttberatung

Mit der Frau, nicht gegen sie

Seit 150 Jahren regelt § 218 das Verbot von Schwangerschaftsabbrüchen. Fester Bestandteil ist heute die sogenannte Pflichtberatung, die auch die evangelischen Schwangerenberatungsstellen anbieten. Eine anspruchsvolle Aufgabe, denn sie sollen dabei Selbstbestimmung und Lebensschutz berücksichtigen. Was das in der Praxis bedeutet, diskutieren Beraterinnen jetzt in einer Onlineveranstaltung.

» mehr lesen
15. November 2021

Anstieg der Corona-Infektionen

"Wir brauchen eine Testpflicht."

Die Corona-Inzidenz ist so hoch wie noch nie. Immer mehr Menschen stecken sich mit dem Virus an. Auch in den Pflege- und Seniorenheimen kommt es immer wieder zu Impfdurchbrüchen. Was bedeutet das für die diakonischen Einrichtungen? Andreas Zeeh, Geschäftsfeldleiter des Zentrums Pflege, gibt in unserer neuen #Ärmelhoch-Folge Antworten.

» mehr lesen
12. November 2021

Aktionstag Suchtberatung

"Vorsicht ist besser als Nachsicht"

Alkohol, um besser einzuschlafen, Cannabis, um besser drauf zu sein: Viele Jahre hat Diana (Name geändert) gebraucht, um ihre Suchterkrankung zu erkennen und sich Hilfe im Alltag zu holen. Auf ihrem Weg in die Abstinenz hat die "Fachstelle Sucht" der Diakonie in Herten sie begleitet. Am heutigen Aktionstag Suchtberatung erzählt Diana ihre Geschichte.

» mehr lesen
10. November 2021

Barrierefreier eSport

Gaming ohne Grenzen

Dennis Winkens gehört zu den mehr als 34 Millionen Menschen in Deutschland, die Computer- und Videospiele lieben. Nach einem Unfall zockt er dank technischer Hilfe genauso erfolgreich wie früher. Gemeinsam mit dem PIKSL-Labor der Diakonie in Düsseldorf wünscht er sich, dass das barrierefreie Gamen selbstverständlicher wird. Denn es bringt Menschen mit und ohne Handicap zusammen.

» mehr lesen
2. November 2021

Sozialberatung im Flutgebiet

Der Damm hielt, die Angst blieb

Ein Bach, der auf fast drei Meter anschwillt und eine Talsperre, die zu brechen droht: Die Bewohner des nordrhein-westfälischen Ortes Odendorf haben während der Flutkatastrophe besonders dramatische Tage erlebt. Zwar geht es mit dem Wiederaufbau des Eifeldorfes voran. Doch der Alltag ist überschattet von Sorgen und Ängsten.

» mehr lesen
28. Oktober 2021

Heilpädagogische Förderung

Wenn Kinder gemobbt werden

In den Schulen sind die Folgen der Pandemie besonders zu spüren. Es gilt nicht nur, verpassten Lernstoff aufzuholen. Auch das soziale Miteinander hat gelitten. Kinder, die aufgrund von Entwicklungsstörungen ohnehin schon Außenseiter waren, haben es nun noch schwerer. In den heilpädagogischen Tagesgruppen der Diakonie werden sie unterstützt.

» mehr lesen
26. Oktober 2021

100 Tage Hochwasserhilfe

Die Diakonie bleibt.

Hundert Tage ist die katastrophale Hochwassernacht her. Seitdem stehen Diakonie RWL und Diakonie Katastrophenhilfe an der Seite der Betroffenen. 15 Millionen Euro wurden für Soforthilfen, Trockner und psychosoziale Beratungen ausgegeben oder sind fest verplant. Doch jetzt kommt der Winter. Mit einem Wärmeprojekt helfen wir denen, die keine Heizanlagen mehr haben.

» mehr lesen
21. Oktober 2021

Hochwasserschäden

Sieben Tipps zur Schadensabwicklung

Das Haus ist zerstört, das Auto und die Inneneinrichtung weggespült – nach dem Juli-Hochwasser sitzen viele Menschen auf immensen Schäden. Für vieles kommen Versicherungen auf, aber nicht für alles. Die folgende Checkliste gibt einen kurzen Überblick, wie die Schäden gemeldet werden sollten und was Versicherte erwarten können.

» mehr lesen
19. Oktober 2021

Hochwasserschäden

Wann zahlt die Versicherung?

Eingestürzte Häuser, vollgelaufene Keller, zerstörte Autos – sieben Milliarden Euro sind durch das Hochwasser im Juli an Schäden entstanden, schätzt der Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). Doch wie gelangen Betroffene an Zahlungen durch die Versicherungen? Was gibt es zu beachten?

» mehr lesen
19. Oktober 2021

Welttag zur Überwindung von Armut

Starthilfe für ein besseres Leben

Sie sind so etwas wie die "Hausärzte" unter den Beratungsstellen: Die Allgemeine Sozialberatung von Kirche und Diakonie leistet unbürokratisch Erste Hilfe – vor allem für Menschen, die wenig Geld und deshalb viele Probleme haben. Zum "Internationalen Tag zur Beseitigung der Armut" am 17. Oktober gibt die Sozialberatung der Diakonie An Sieg und Rhein Einblick in ihre Arbeit.

» mehr lesen
15. Oktober 2021