Materialien

Hier finden Sie Materialien und Dateien von Brot für die  Welt, die sich speziell an Gemeinden in der Ev. Kirche im Rheinland richten. Informationen für westfälische Kirchengemeinden finden Sie beim Amt für Mission und Ökumene (MÖWE).

Kanzelabkündigung - Brot für die Welt
für die Passions- und Osterzeit – von Invocavit, 6. März bis Ostermontag, 18. April 2022


Liebe Gemeinde,

wer arm ist, ist häufiger krank – und wer krank ist, bleibt häufiger arm oder verarmt durch die hohen medizinischen Kosten. Das zeigt sich auch in der globalen Corona-Pandemie. Millionen Menschen leiden weltweit unter Mangelernährung, verseuchtem Wasser oder gefährlichen Arbeitsbedingungen. All das macht sie krank. Gleichzeitig haben unzählige Menschen keinen Zugang zu einer Gesundheitsversorgung.

Brot für die Welt versucht, diesen Teufelskreis zu durchbrechen. Gemeinsam mit lokalen Partnern setzt sich Brot für die Welt dafür ein, dass die Menschen vor Ort Zugang zu medizinischer Grundversorgung haben und behandelt werden können. In den Projekten lernen sie, sich gesund zu ernähren und mit sauberem Wasser zu versorgen.

Angesichts der Corona-Pandemie, von Hunger und Katastrophen durch den fortschreitenden Klimawandel treibt uns die Verheißung Gottes an, unsere Welt gerechter und friedvoller zu gestalten, ohne Hunger, Armut und Gewalt. Diese Vision teilen wir insbesondere mit Christinnen und Christen in aller Welt – gerade jetzt in der Passions- und Osterzeit. Lassen Sie uns gemeinsam die Welt zu einem besseren Ort machen.

Ich danke Ihnen von ganzem Herzen, dass Sie mit Ihrer Kollekte die Hoffnung wachsen lassen – überall auf der Welt.

Ich wünsche Ihnen eine gesegnete Passions- und Osterzeit.

Ihr

Dr. Thorsten Latzel, Präses