Meldungen

21. Januar 2020

Schwangerenberatung

Menschenrecht Verhütung

Familienplanung ist ein Menschenrecht. Doch viele Frauen in Deutschland können sich Pille oder Spirale nicht leisten. In ihrer Not wenden sie sich regelmäßig an die Schwangerenberatungsstellen in der Diakonie RWL. In Düren hat Kerstin Carbow lange mit Spendengeldern geholfen. Jetzt gibt es einen kommunalen Fonds. Nötig wäre die kostenfreie Vergabe von Verhütungsmitteln für alle Geringverdienerinnen – und zwar landes- und bundesweit.

16. Januar 2020

Sexualstraftäter

Der ewige Ruf nach härteren Strafen

Die Skandale um Kindesmissbrauch und Massenvergewaltigungen in Nordrhein-Westfalen haben die Diskussion um härtere Strafen für Sexualstraftäter neu entfacht. Dabei zeigt eine gerade veröffentlichte Statistik der NRW-Justiz, dass Sexualstraftaten abnehmen. Zudem ist die Rückfallquote bei diesen Tätern im Vergleich niedrig. Sabine Bruns, Expertin für Straffälligenhilfe bei der Diakonie RWL, wünscht sich weniger Emotionen und mehr Sachverstand in der Debatte.

13. Januar 2020

Diakonie auf der Landessynode

Für Schwache eintreten

Die Evangelische Sozialarbeit ist der Auftrag der Diakonie. Ihre Arbeit und die Beziehung zur Evangelischen Kirche sind die Hauptthemen der seit Sonntag stattfindenden Landessynode der Evangelischen Kirche im Rheinland. Denn: "Diakonie ist ein starkes Stück Kirche", betonte Präses Manfred Rekowski.