Meldungen

19. September 2018

Theologische Konferenz der Diakonie RWL

Kirche und Diakonie - stark vor Ort

Diakonie und Gemeinden haben sich über viele Jahre in verschiedene Richtungen entwickelt. Inzwischen aber gibt es eine Wiederannäherung – und zwar da, wo Gemeinden verwurzelt sind: im örtlichen Sozialraum. Bei der Jahrestagung der Theologischen Konferenz der Diakonie RWL in Wuppertal wurden Modelle für die gemeinsame Gestaltung der Wohnquartiere erkundet.

18. September 2018

Hartz IV-Sanktionen

Termin verpasst, Geld gestrichen

Wer beim Jobcenter einen Termin verpasst, bekommt weniger Geld. Von den knapp 223.000 Sanktionen, die 2017 in NRW gegen Hartz IV-Bezieher verhängt wurden, sind 78 Prozent auf Meldeversäumnisse zurückzuführen. Diese Zahlen legt die Freie Wohlfahrtspflege NRW jetzt in ihrem Arbeitslosenreport vor – und drängt auf eine Reform der Sanktionsregeln. Das Kölner Arbeitslosenzentrum KALZ, ein Mitglied der Diakonie RWL, möchte sie ganz abschaffen.

13. September 2018

Offene Ganztagsschulen

Onlinepetition für ein Rettungspaket

Unter dem Motto "Wir bleiben dran!" hat die Freie Wohlfahrtspflege NRW eine Onlinepetition für die Offene Ganztagsschule (OGS) gestartet. Kurz vor den Haushaltsberatungen der Landesregierung setzt sie ihre Kampagne für eine bessere Finanzierung und verbindliche Standards fort. Helga Siemens-Weibring, sozialpolitische Beauftragte der Diakonie RWL, fordert ein Gesetz.