Meldungen

12. November 2018

Rechtspopulismus und Diakonie

Argumentieren, Abgrenzen oder Abtauchen?

Nach der Landtagswahl in Hessen ist die AFD in allen Landesparlamenten vertreten. Auch wenn viele Thesen der Rechtspartei den Positionen von Kirche und Diakonie widersprechen, werden sie doch von einer beachtlichen Minderheit geteilt. Auf dem Jahrestreffen der Öffentlichkeitsarbeitenden in der Diakonie RWL warb Wolfgang Thielmann, ehemaliger Pressesprecher der Diakonie Deutschlands, für einen Dialog auf allen Ebenen.

8. November 2018

Wohnungslosigkeit

Frauen brauchen besondere Hilfen

Die dramatische Situation auf dem Wohnungsmarkt trifft immer mehr Frauen. Mittlerweile ist jede dritte der über 32.000 Wohnungslosen in NRW weiblich. Da viele Frauen Gewalterfahrungen gemacht haben, brauchen sie besonderen Schutz und Hilfe. Das zeigt eine Studie der Diakonie RWL. Sie fordert mehr spezielle Angebote. Bei der Diakonie Düsseldorf gibt es sie schon.

6. November 2018

Pflege für Menschen mit Demenz

Wohngemeinschaft statt Station

Je älter Menschen werden, desto häufiger erkranken sie an Demenz. In Deutschland gibt es schon heute rund 1,6 Millionen Betroffene. Studien haben gezeigt, dass sie mit besonderer Unterstützung länger selbstständig leben können. Die Diakonie in Gütersloh bietet deshalb Pflege-Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz an. Ein Konzept, das gefragt ist. Die Wartelisten sind lang.