Meldungen

12. November 2019

Selbstvertretung wohnungsloser Menschen

Mit einer Stimme gegen Armut

Mit dem Start der Kältehilfe im November rücken wohnungslose Menschen wieder stärker in den Fokus. Kältebusse fahren durch die Städte, Notunterkünfte haben länger geöffnet. Oft wird für die Wohnungslosen entschieden, aber nicht unbedingt mit ihnen. Die "Selbstvertretung wohnungsloser Menschen" will ihnen eine Stimme geben – und wird dabei von der Diakonie unterstützt. 

7. November 2019

Ausbildung für junge Geflüchtete

Mit "Work First" in eine neue Zukunft

Vor drei Jahren ist Hanan Makhoul aus Syriens Hauptstadt Damaskus nach Deutschland geflüchtet. Jetzt macht die 33-jährige Lehrerin eine Ausbildung zur Sozialassistentin. Begleitet wird sie dabei von "Work First" der Diakonie Michaelshoven. Ein Projekt für geflüchtete Frauen, das vom Arbeitslosenfonds der rheinischen Kirche und Diakonie RWL gefördert wird.

5. November 2019

Urteil Hartz IV-Sanktionen

Erster Schritt zum Politikwechsel?

Wer Hartz IV bezieht und ein Jobangebot ausschlägt, muss bisher mit empfindlichen Kürzungen der Leistungen rechnen. Diese Sanktionen haben die Verfassungsrichter jetzt teilweise für verfassungswidrig erklärt. Die Diakonie RWL lehnt Sanktionen ab. Sie hofft aber, dass mit dem lange erwarteten Grundsatzurteil ein erster Schritt für einen Politik- und Haltungswechsel möglich wird.