Meldungen

14. Februar 2019

Initiative "Wir sind doch keine Heimkinder!"

Weg mit den Vorurteilen

Schwer erziehbar, aggressiv, arm – Kinder und Jugendliche, die in Wohngruppen und Heimen leben, werden oft stigmatisiert und ausgegrenzt. Mit der Initiative "Wir sind doch keine Heimkinder!" gibt die Graf Recke Stiftung ihnen jetzt eine Stimme. Sie will ein Umdenken in der Öffentlichkeit, aber auch in den Einrichtungen selbst anstoßen. Die Diakonie RWL unterstützt sie dabei.

12. Februar 2019

"Brot für die Welt" gegen Rüstungsexporte

Keine Waffen in Kinderhände

Am heutigen "Red Hand Day" – der mit roten Händen auf das Schicksal der Kindersoldaten weltweit aufmerksam macht – fordert "Brot für die Welt" den kompletten Stopp von Kleinwaffenexporten und Munition an Drittstaaten. Andreas Dieterich von "Brot für die Welt" erläutert, was getan werden muss, um die Rekrutierung und den Einsatz von weltweit rund 250.000 Kindersoldaten zu beenden.

8. Februar 2019

Deutscher Kinderhospiztag

Leben bis zuletzt

Mit "grünen Bändern der Hoffnung" machen die deutschen Kinderhospize am Sonntag wieder auf ihre Arbeit aufmerksam. Denn die sieht anders aus als gemeinhin angenommen. Für Familien mit unheilbar kranken Kindern sind sie vor allem Orte, an denen sie Kraft schöpfen, Freundschaften schließen und Trost finden. Das Wuppertaler Kinderhospiz Burgholz, das auch von der Diakonie getragen wird, ist für viele ein zweites Zuhause geworden.