Meldungen

11. Dezember 2017

Arbeitslosenreport NRW

Armutsrisiko Alleinerziehend

Noch immer sind Frauen auf dem Arbeitsmarkt benachteiligt. Viele bekommen nicht nur weniger Gehalt als ihre Kollegen. Sie haben auch häufiger Jobs, von denen sie nicht leben können. Besonders schwierig ist die Situation alleinerziehender Frauen, wie der aktuelle Arbeitlosenreport der Freien Wohlfahrtspflege NRW jetzt zeigt. Familienfreundliche Arbeitszeitmodelle fehlen in allen Branchen, insbesondere wenn es um Ausbildung und Qualifizierung geht.

8. Dezember 2017

Diakonie gegen Armut

Armut und Gesundheit: Verhältnisse statt Verhalten ändern

Arme sterben früher. Arme Männer fast elf Jahre früher als Männer in der höchsten Einkommensschicht. Bei Frauen beträgt der Unterschied fast fünf Jahre. Verantwortlich gemacht wird immer wieder das schlechtere Gesundheitsverhalten von armen Menschen. Sind Aufklärung und Bildung die Lösung? Ein diakonischer Kommentar zu gängigen Erklärungen gesundheitlicher Ungleichheit, die vom Naheliegenden wegführen.

5. Dezember 2017

Tag des Ehrenamts

Streitpunkt gutes und schlechtes Engagement

Viele Einrichtungen und Projekte der Diakonie RWL sind auf die Unterstützung ehrenamtlicher Helfer angewiesen. Doch nicht jedes Engagement ist gut. Seit rechtspopulistische Bewegungen in Deutschland Zulauf haben, müssen sich diakonische Einrichtungen und Kirchengemeinden verstärkt mit Kriterien für das Ehrenamt auseinandersetzen. Diakonie RWL-Referentin Karen Sommer-Loeffen hilft ihnen dabei.