Meldungen

10. Dezember 2019

Flüchtlingshilfe Lesbos

Verdienstkreuz für Diakonie-RWL-Referentin

Ein deutsch-griechischer Kindergarten, eine Akademie für werteorientierte Bildung und engagierte Flüchtlingsarbeit – Diakonie-RWL-Referentin Ioanna Zacharaki hat Ideen und engagiert sich. Für ihre ehrenamtliche Arbeit wird sie heute in Solingen mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet. Im Interview berichtet sie von ihrem Einsatz und der aktuellen Lage im Flüchtlingslager Moria auf Lesbos.

6. Dezember 2019

Personalbemessung in der Pflege

Auf dem Weg in eine neue Pflegewelt

Die Prognosen für das deutsche Pflegesystem sind düster: Bis 2030 steigt die Zahl der Pflegebedürftigen um 50 Prozent und – wenn nichts getan wird – fehlen rund 350.000 Beschäftigte in der Pflege. Doch stimmen diese Schätzungen? Wie viel Personal eine stationäre Einrichtung tatsächlich für eine gute Pflege benötigt, untersucht der Bremer Gesundheitsökonom Heinz Rothgang. Im Gespräch mit der Diakonie RWL stellt er erste Ergebnisse vor. Diakonie RWL-Pflegeexperte Rudolf Michel-Fabian gibt ergänzende Hinweise und appelliert an die Politik.

3. Dezember 2019

Tag der Menschen mit Behinderung

André Klaus hat es geschafft

Knapp 90.000 Menschen mit Behinderung arbeiten in Nordrhein-Westfalen in einer Werkstatt. Viele von ihnen träumen davon, einen festen Job auf dem regulären Arbeitsmarkt zu finden. Doch nur wenigen gelingt es. Zum Internationalen Tag für Menschen mit Behinderung stellen wir einen Mann vor, der es geschafft hat: André Klaus arbeitet bei einem großen Bochumer Getränkehersteller. Vom Integrationsfachdienst der Diakonie Ruhr wurde er gut auf seinen Job vorbereitet.