Evangelischer Fachverband Straffälligenhilfe Rheinland-Westfalen-Lippe

Der evangelische Fachverband Straffälligenhilfe Rheinland Westfalen Lippe vertritt seit 2009 rund 50 diakonische Träger mit sehr unterschiedlichen Angeboten und eine Vielzahl Ehrenamtlicher, die sich aktiv für die Rechte und Chancen straffällig gewordener Menschen und ihrer Angehörigen einsetzen. Durch Beratung und Information, Fortbildung und Erfahrungsaustausch, Öffentlichkeitsarbeit und Interessensvertretung sowie Vernetzugn und Kooperation unterstützt der Fachverband seine Mitglieder.

Die Verbesserung der Lebenssituation und die Verhinderung von Ausgrenzung straffällig gewordener Menschen und deren Familien ist das Ziel. Außerdem setzt sich der Fachverband für eine Kriminalpolitik ein, die vorrangig strafenden Tendenzen entgegenwirkt und helfende Alternativen entwickelt.  Straffällige müssen die Verantwortung für Ihre Tat übernehmen, aber genauso muss auch unsere Gesellschaft Verantwortung für Straffällige annehmen und helfen. Alle Angebote diakonischer Straffälligenhilfe haben zum Ziel, dass es weniger Straftaten gibt und dienen somit auch dem Opferschutz.

Vorsitz und Geschäftsführung
Weitere Mitglieder des Vorstands