Presse

Themen

Pressegespräch Ein Jahr nach der Flut - eine Bilanz

Ein Jahr nach der Flut in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz: Die Diakonie Katastrophenhilfe RWL bleibt vor Ort und hat Millionenhilfen gezahlt. Hier finden Sie Bildmaterial zum digitalen Pressegespräch.

» zum Inhalt

Tag der Pflege - Pflege braucht Aufwind

Unter dem Motto "Pflege braucht Aufwind" fordern Mitarbeitende in der Pflege bundesweit bessere Rahmenbedingungen für ihre Arbeit. Am heutigen Tag der Pflege ließen sie an 250 Standorten Luftballons mit konkreten Forderungen und Wünschen steigen. Sie sollen eine Mahnung an die Politik sein, den Ankündigungen endlich Taten folgen zu lassen.

» zum Inhalt

Sozial-O-Mat zur Landtagswahl

Sechs Wochen vor der Landtagswahl startet das Diakonische Werk Rheinland-Westfalen-Lippe (Diakonie RWL) heute den Sozial-O-Mat für Nordrhein-Westfalen. Rund 13 Millionen Wahlberechtigte sind am 15. Mai aufgerufen, ihre Stimme abzugeben – mit dem Sozial-O-Mat können sie spielerisch testen, welche Positionen die Parteien zu gesundheits- und sozialpolitischen Fragen haben und welche Partei am besten zur eigenen Meinung passt.

» zum Inhalt

Die Möbelpacker der Fluthilfe

Beim diakonischen Beschäftigungsträger WABe in Stolberg packen Menschen, die lange arbeitslos waren, kräftig mit an. Sie bringen Möbelspenden zu den Flutopfern. Das Team sorgt auch dafür, dass Hilfsgelder der Diakonie Katastrophenhilfe RWL ankommen.

» zum Inhalt

Mobile Hochwasser-Teams

In Gottesdiensten in Bad Neuenahr-Ahrweiler und Euskirchen haben Diakonie RWL, Diakonie Katastrophenhilfe und die Evangelische Kirche im Rheinland Mitarbeitende auf den Weg geschickt, die die Menschen in den Überschwemmungsgebieten von Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz in den kommenden Monaten verlässlich begleiten und unterstützen.

» zum Inhalt

100 Tage Hochwasserhilfe

Hundert Tage ist die verheerende Hochwassernacht her. Seitdem steht das Diakonische Werk Rheinland-Westfalen-Lippe (Diakonie RWL) an der Seite der Betroffenen.

» zum Inhalt

Neuer Juristischer Vorstand Kirsten Schwenke

Sie ist die erste Frau an der Spitze des Landesverbandes: Kirsten Schwenke bildet ab 1. Oktober 2021 als Juristischer Vorstand gemeinsam mit Pfarrer Christian Heine-Göttelmann die neue Leitung des Diakonischen Werkes Rheinland-Westfalen-Lippe. Sie folgt auf Thomas Oelkers, der nach acht Jahren bei der Diakonie RWL in den Ruhestand geht.

» zum Inhalt

Pressekonferenz Abschiebungsbeobachtung

Hier finden Sie Bildmaterial aus Anlass der Pressekonferenz zum Thema "Jahresbericht Abschiebungsbeobachtung" am 3. September 2021.

» zum Inhalt

Pressegespräch Sozialberatung

Hier finden Sie Bildmaterial aus Anlass des Pressegespräches zum Thema "Sozialberatung stärken - Diakonie besucht Stadtteilzentrum" am 18. August 2021.

» zum Inhalt

Pressegespräch: Wohnungslose Frauen

Hier finden Sie Bildmaterial aus Anlass des Pressegespräches zum Thema "Wohnungslose Frauen in NRW" am 8. November 2018.

» zum Inhalt

Flüchtlinge im Freiwilligendienst - Ein unbekanntes Erfolgsmodell

Seit Dezember 2015 fördert die Bundesregierung den Einsatz von Flüchtlingen im Freiwilligendienst. Obwohl der „Bundesfreiwilligendienst mit Flüchtlingsbezug“ ein erfolgreiches Integrationsmodell ist, soll es 2018 auslaufen (Begleitseite zum Pressegespräch am 16. August in Düsseldorf-Kaiserswerth)

» zum Inhalt

Ehrenamtliche welcome!

Hier finden Sie Fotos von dem Ehrenamts-Dankeschöntag, 13. November, Brückenforum Bonn.

» zum Inhalt

Personen

Kirsten Schwenke

Kirsten Schwenke, juristischer Vorstand des Diakonischen Werks Rheinland-Westfalen-Lippe e.V. - Diakonie RWL

» zum Inhalt

Pfarrer Christian Heine-Göttelmann

Pfarrer Christian Heine-Göttelmann, Vorstand Diakonisches Werk Rheinland-Westfalen-Lippe e.V. - Diakonie RWL

» zum Inhalt

Helga Siemens-Weibring

Helga Siemens-Weibring, Beauftragte Sozialpolitik

» zum Inhalt

Dalia Höhne

Dalia Höhne, Abschiebebeobachtung Flughafen Düsseldorf

» zum Inhalt

Elena Vorlaender

Elena Vorlaender, Abschiebebeobachtung Flughafen Düsseldorf

» zum Inhalt