“Et bliev nix wie et wor” – 04.05.2021 - ONLINE

Seminar
Anregungen für typische Änderungen in Vereinssatzungen nach Corona
Referentin/Referent
Malte Graf von Westarp - Referent für Verbandsrecht
Dienstag, 4. Mai 2021 - 10:00 - 12:00
Programm
  • “Schriftlichkeit” und “Textlichkeit” als formelle Anforderung an das Vereinshandeln
  • Mitgliederversammlung zwischen analoger und digitaler Wirklichkeit
  • Beratungs- und Unterstützungsgremien und Zuordnungskriterien
  • Versammlung und Beschlussfähigkeit
  • Weitere anlass- und nachfragebezogene Änderungen:

Bitte melden Sie Ihre Fragen und Wünsche an, damit wir die häufigen Anfragen abdecken können.

Anmeldeschluss
22. April 2021
Kosten
€ 50,00
Abmeldungen müssen in Textform erfolgen. Die Absage ist kostenfrei, wenn sie spätestens 7 Werktage vor Beginn der Veranstaltung erfolgt. Verspätet eingehende Abmeldungen sowie evtl. Nicht erfolgte Abmeldungen haben die vollen Teilnahmegebühren zur Folge. Abmeldungen/Anfragen sind zu richten an Charlotte Pilscheur, Kontaktdaten s. u. DIE VERANSTALTUNG WIRD IN FORM EINES LIVE-EVENTS ODER EINER VIDEO-KONFERENZ ÜBER MICROSOFT-TEAMS DURCHGEFÜHRT. RECHTZEITIG VOR DEM TERMIN ERHALTEN SIE VON UNS PER E-MAIL DIE ZUGANGSDATEN. BEI RÜCKFRAGEN UND TECHNISCHEN PROBLEMEN WENDEN SIE SICH BITTE AN: Malte Graf von Westarp, E-Mail: m.grafvonwestarp@diakonie-rwl.de.
Kurzbeschreibung

Dieses Seminar befasst sich mit den formellen Anforderungen an einen Verein.

Fragen und Wünsche können - gerne auch im Vorfeld - angemeldet werden!

Zielgruppe
Dienststellenleitungen
Ansprechpartner/in
Charlotte Pilscheur
c.pilscheur@diakonie-rwl.de
0211-6398-430