Baustein 3: Trauma und Sucht

Fortbildung
Basale Zusammenhänge
Referentin/Referent
Eckhard Tarner und Holger Nickel
Samstag, 18. September 2021 - 10:00 - 17:00
Anmeldeschluss
18. August 2021
Kosten für Mitglieder
€ 0,00 inklusive Verpflegung
Kosten für Nichtmitglieder
€ 0.00 inklusive Verpflegung
Kurzbeschreibung

Viele Menschen im Justizvollzug haben im Zusammenhang mit ihren Straftaten nicht nur legale / illegale Mittel konsumiert - sie sind suchtkrank. Häufig verbirgt sich hinter einer Suchterkrankung eine traumatische Erfahrung. Sucht kann eine Möglichkeit sein, mit dem Trauma umzugehen. In der Begleitung Inhaftierter ist daher ein Basiswissen zum Thema Trauma hilfreich. Wir zeigen die basalen Zusammenhänge von Sucht und Trauma auf und stellen Ihnen hilfreiche Interventionsmöglichkeiten vor.

Zielgruppe
Ehrenamtliche in der Straffälligenhilfe
Ansprechpartner/in
Heike Moerland
h.moerland@diakonie-rwl.de
0211 6398-330
Alternativer Ansprechpartner
Renate Förster
02 11 63 98-336
r.foerster@diakonie-rwl.de
Veranstaltungsort
Haus der Technik Essen
Hollestraße 1
45127 Essen