Brot für die Welt

ACHTUNG: Kanzelabkündigungen von Präses Rekowski 
für die Avents- und Weihnachtszeit (hier klicken)

Versand- und Telefonaktion

Wie in jedem Jahr erhalten Pfarrerinnen und Pfarrer der Ev. Kirche im Rheinland  ein Info-Paket von Brot für die Welt per Post. Diese Briefe wurden Ende Oktober verschickt. Aus Anlass der 60. Aktion werden im November einige Kolleginnen und Kollegen telefonisch befragt, wie Brot für die Welt im Gemeinde-Alltag vorkommt und welche Erwartungen bzw. Bedürfnisse an die Angebote von Brot für die Welt bestehen. Wir freuen uns, wenn Sie an der Befragung teilnehmen und so die Arbeit von Brot für die Welt unterstützen.
Sollten Sie Fragen zu dieser Telefonaktion haben, wenden Sie sich bitte an Pfarrer Ulrich T. Christenn, 0211 6398-255.

Gemeindeaktionen zur 60. Aktion von Brot für die Welt

Planen Sie  in 2019 eine Aktion oder Veranstaltungen zu  Gunsten von Brot für die Welt in Ihrer Kirchengemeinde? Wollten Sie immer schon mal ein Benefizkonzert, einen Schülerwettbewerb, ein Spendenessen, eine Ausstellung, einen speziellen Konfi-Tag oder einen Vortragsabend mit Themen von Brot für die Welt organisieren? 
Wir wollen Sie dabei unterstützen! 
Melden Sie Ihre Aktion oder Veranstaltung bei uns und wir fördern diese - bei Bedarf - mit bis zu 500 Euro

Wie geht das? Schicken Sie uns eine kurze Projektskizze (max. eine DIN-A4-Seite), in der Sie Ihre Aktionsidee, die Zielgruppe und den Zeitraum beschreiben und einen Kostenplan, in dem ersichtlicht wird, dass es einen Förderbedarf gibt. Beides schicken Sie in einer E-Mail an bfdw@diakonie-rwl.de . Wir melden uns dann bei Ihnen und klären den weiteren Ablauf.

Was wir tun

Ein zentraler Schwerpunkt der Arbeit von Brot für die Welt ist die Ernährungssicherung. Denn in Zeiten des Klimawandels und knapper werdender Ressourcen wird der Kampf gegen Hunger und Mangelernährung immer wichtiger. Brot für die Welt unterstützt die arme und ländliche Bevölkerung darin, mit umweltfreundlichen und standortgerechten Methoden gute Erträge zu erzielen. Daneben setzen wir uns auch für die Förderung von Bildung und Gesundheit, den Zugang zu Wasser, die Stärkung der Demokratie, die Achtung der Menschenrechte, die Sicherung des Friedens sowie die Bewahrung der Schöpfung ein. Denn Brot bedeutet für uns mehr als Nahrung - wir verstehen darunter alles, was der Mensch zum Leben braucht.

Finanzen & Transparenz 

Bevor Sie spenden, möchten Sie zu Recht wissen, was mit Ihren Spendengeldern passiert. Überzeugen Sie sich in unserem Jahresbericht, dass Brot für die Welt mit Ihrer Spende sicher und sparsam umgeht. 

Darauf können Sie sich verlassen:

  • Hilfe zur Selbsthilfe für arme Menschen in mehr als 90 Ländern weltweit - Sie können sicher sein, dass Ihr Geld genau dort ankommt, wo es gebraucht wird.
  • 94,2 % der zur Verfügung stehenden Mittel fließen konkret in die Projektarbeit, 5,8 Prozent in Werbung, allgemeine Öffentlichkeitsarbeit und Verwaltung. Beim DZI-Siegel entspricht dies der besten Kategorie “niedrig“ (niedrig = unter 10 Prozent).
  • Weitere Kontrollverfahren: unabhängigen Buchprüfung unserer Projektpartner, regelmäßig vorzulegende Fortschrittsberichte, Begutachtung unserer eigenen Jahresrechnung durch eine Wirtschaftsprüfungsgesellschaft u.v.m.

Träger des DZI-Gütesiegel 

Jedes Jahr bescheinigt das DZI-Gütesiegel Brot für die Welt erneut den verantwortungsvollen und satzungsgemäßen Umgang mit Spendengeldern und angemessene Verwaltungsausgaben.

Spendenkonto: 

Brot für die Welt 
IBAN: DE10 100610060500 500500 
BIC: GENODED1KDB 
Bank für Kirche und Diakonie

Kontakt:

Brot für die Welt Rheinland

bfdw@diakonie-rwl.de 

Leitung Zentrum Drittmittel und Fundraising
Brot für die Welt, Katastrophenhilfe, Sammlungen, Kollekten
Leitung Zentrum Drittmittel und Fundraising
Brot für die Welt, Katastrophenhilfe