Regionale Flüchtlingsberatung – NRW

Die Mitarbeiter*innen in den Regionalen Flüchtlingsberatungsstellen beraten und geben Hilfestellung bei asyl-, aufenthalts- und sozialrechtlichen Fragen. Sie bieten Unterstützung im sozialen, psychischen, gesundheitlichen und persönlichen Bereich und schließen vielfach Themen wie Familienzusammenführung, Unterstützung der Aufnahme und Eingliederung in den Städten und Gemeinden, der sozialen Versorgung oder Gesundheitsfragen ein. Ebenso entwickeln und begleiten sie Projekte und Gruppenangebote vor Ort, zum Beispiel für geflüchtete Frauen oder Kinder und Jugendliche. Die Orientierung am Gemeinwesen ist dabei handlungsleitend. Die Regionale Flüchtlingsberatung arbeitet zudem eng mit Ehrenamtlichen zusammen und fördert somit das Zusammenleben zwischen Einheimischen und Flüchtlingen.

Ihr/e Ansprechpartner/in

Fachliche Begleitung der Träger und Mitarbeitenden:

Dietrich Eckeberg
Referent für Flüchtlingsarbeit und junge Zugewanderte

­+49 211 6398-250
­d.eckeberg@diakonie-rwl.de

Karin Wieder
Referentin für Flüchtlingsarbeit

­+49 211 6398-293
­k.wieder@diakonie-rwl.de

Weitere Informationen
MKFFI

Weitere Informationen