13. März 2017

Podiumsdiskussion Flüchtlingshilfe

Integration als Marathon

Die Flüchtlingskrise 2015 löste eine Bürgerbewegung aus, wie es sie noch nie gegeben hatte. Im ganzen Land gründeten sich Willkommensbündnisse. Aber wo steht die Gesellschaft heute? Über diese Frage hat Diakonie RWL-Vorstand Christian Heine-Göttelmann auf einer Podiumsdiskussion in der nordrhein-westfälischen Landesvertretung in Berlin mit Vertretern von Diakonie, Kirche und Politik debattiert.

Gruppenfoto

Erst zuhören, dann reden: Joachim Deterding, Christian Heine-Göttelmann, Ulrich Lilie und Franz Josef Lersch-Mense (v.l.)

Die Integration geflüchteter Menschen ist kein Kurz-, sondern Langstreckenlauf, eine große Herausforderung, aber zugleich auch Chance für die deutsche Gesellschaft. Auf diesen Satz konnten sich alle Teilnehmer der Podiumsdiskussion am vergangenen Wochenende in Berlin einigen. In der konkreten Ausgestaltung aber gab es durchaus Differenzen zwischen Diakonie, Kirche und Politik. Unter dem Motto "Vielfalt leben – Integration gestalten" hatten die Diakonie RWL und der Bundesverband der Diakonie zu der Veranstaltung in der nordrhein-westfälischen Landesvertretung eingeladen. Eigentlich sollte auch NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft mitdiskutieren. Doch aufgrund des Amoklaufs am Düsseldorfer Hauptbahnhof sagte die SPD-Politikerin kurzfristig ab.

Einig waren sich die Diskussionsteilnehmer darin, dass die vielen ehrenamtlichen Helfer beim Integrationsprozess von Neuzuwanderern eine große Rolle spielen. Durch die persönliche Kontaktaufnahme erlebten die Geflüchteten eine besondere Form des "Angenommenseins" und der menschlichen Zuneigung, betonte Christian Heine-Göttelmann. Der Superintendent des Kirchenkreises Oberhausen, Joachim Deterding, äußerte als NRW-Kirchenvertreter seinen Dank für den Einsatz der zahlreichen ehrenamtlichen Helfer. "Ohne die vielen engagierten Bürger hätten wir diese Ausnahmesituation nicht bewerkstelligen können."

Portrait

Die Politik muss diejenigen, die Integration vor Ort leisten, besser unterstützen, so Christian Heine-Göttelmann

Integration geschieht im Quartier

Aber, so formulierte Christian Heine-Göttelmann in Richtung des NRW-Ministers für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien, Franz-Josef Lersch-Mense: "Ehrenamt braucht Hauptamt." Solange bürgerliche Initiativen Aufgaben des Staates übernähmen, müsse der ihnen wenigstens finanziell und personell unter die Arme greifen.

Außerdem unterstrich der Diakonie RWL-Vorstand, dass die schnelle Unterbringung in eigene Wohnungen sehr wichtig für eine gelingende Integration der Zugezogenen sei. "Integration geschieht im Quartier. Dort, wo sich die Menschen im täglichen Leben auf Augenhöhe begegnen können." Er hob die Bedeutung von gut funktionierenden Quartiersstrukturen hervor. Und das Problem, dass etliche Quartiere mit hohem Ausländeranteil oftmals nicht über genügend Ressourcen verfügten, um den individuellen Hilfebedarf der Geflüchteten abzudecken. Der Fachkräftemangel sei an vielen Stellen spürbar. 

Gruppenfoto

Überzeugt von der Integrationsleistung NRWs: Minister Franz-Josef Lersch-Mense (Mitte) 

Ausbau der Beratung dringend nötig

Vor allem im Bereich der psychosozialen Beratung und der Sozialberatungen müsse enorm ausgebaut werden, so Christian Heine-Göttelmann. "Die Jugendmigrationsdienste sind extrem überfordert. Hier wünschen wir uns Nachbesserung.“ NRW-Minister Lersch-Mense reagierte prompt: „Wir haben als Reaktion auf die Krise erhebliche Ressourcen zur Verfügung gestellt und sind als erstes Bundesland mit einem Integrationsgesetz Vorreiter." Mit gutem Grund: NRW sei seit Jahrhunderten von Einwanderung geprägt. Laut der aktuellen Zuwanderungs- und Integrationsstatistik hat in NRW jeder vierte Bürger einen Migrationshintergrund. 

Portrait

Flüchtlinge werden noch zu viel alleine gelassen, kritisierte Ulrich Lilie

Einig waren sich alle Diskussionsteilnehmer, dass Integration genau in dem Moment beginnen sollte, in dem die Geflüchteten in Deutschland ankommen. "Wir müssen den Menschen unabhängig von ihrer Bleibe- oder Ausreiseperspektive Angebote machen", betonte Lersch-Mense. Diakoniepräsident Ulrich Lilie hob hervor, dass die Kontinuität für eine gelingende Integration ein wichtiges Element ist. "An vielen Stellen werden die Geflüchteten allein gelassen, wenn sie erst mal in ihrer eigenen Wohnung angekommen sind. Gelingende Integration braucht aber eine langfristige, kontinuierliche Begleitung."

Portrait

Joachim Deterding forderte mehr berufliche Qualifizierungen für Flüchtlinge

Schlüsselproblem Arbeitsmarkt

Vor allem bei der Teilhabe geflüchteter Menschen am Erwerbsleben gibt es noch zahlreiche Probleme. "Wir müssen denen, die unqualifiziert sind, die Möglichkeit geben, einen Beruf zu erlernen“, forderte Joachim Deterding. Bereits jetzt sei die Arbeitslosigkeit bei Ausländern weit höher als bei Deutschen. In NRW ist laut einer Statistik der Bundesagentur für Arbeit jeder fünfte Ausländer ohne Arbeit (19,9 Prozent) und erhält Arbeitslosengeld I oder Hartz-IV-Leistungen. "Wenn wir jetzt an den entscheidenden Stellen sparen, werden die Kosten in der Zukunft noch höher sein", mahnte Ulrich Lilie. 

Gruppenfoto

Aufmerksame Zuhörer in der NRW-Landesvertretung in Berlin

Christian Heine-Göttelmann forderte von der NRW-Landesregierung mehr langfristig angelegte Strukturen. "Wahlorientierte Projekteritis ist beim Thema Integration nicht angebracht", kritisierte der Diakonie RWL-Vorstand. Nur in der partnerschaftlichen Zusammenarbeit von Staat und Gesellschaft könne Integration gelingen. "Wir können als Kirche und Diakonie viel leisten, aber wir brauchen dafür Unterstützung", ergänzte Superintendent Joachim Detering. "Wir brauchen vor allem mehr Ressourcen, aber auch moralischen Rückhalt."

Text: Daniela Singhal/Sabine Damaschke, Fotos: Stefanie Loos/Landesvertretung NRW

Ihr/e Ansprechpartner/in
Weitere Informationen
Bewerten Sie diesen Artikel
Bewerten Sie diesen Artikel als Erster

FAQ Generell

Wllamcorper a suscipit elit vel aqipiscing?

Ullamcorper congue eget bibendum scelerisque tristique a ante diam est parturient laoreet ut dui suspendisse litora suspendisse at id adipiscing mus parturient phasellus hac fames elementum malesuada suspendisse. Nisi dis commodo ante suscipit mus mauris feugiat mattis arcu proin ad risus dui vestibulum himenaeos. Vestibulum parturient sociosqu a scelerisque nec rutrum condimentum convallis rhoncus a malesuada vulputate phasellus conubia sed aliquam imperdiet. Ullamcorper non facilisi justo sed vestibulum laoreet adipiscing vestibulum ridiculus senectus tincidunt ut egestas a ad natoque a eu consequat suscipit adipiscing eu. Ornare porttitor a hendrerit a purus scelerisque vehicula montes luctus et lacinia suspendisse a tristique inceptos parturient montes varius parturient lobortis metus potenti velit platea ullamcorper ullamcorper facilisis in. Condimentum ridiculus nisi magna ut parturient molestie quam nulla ad ut natoque consectetur risus leo hendrerit lobortis montes adipiscing suscipit lacinia vestibulum vestibulum laoreet etiam at. 

Vulputate ullamcorper bibendum in a penatibus vestibulum et dictum aliquam bibendum magnis gravida dui libero posuere a a laoreet fames vulputate per fusce rhoncus est nisl faucibus vel a. Et taciti curabitur lacus vestibulum natoque lacus turpis a mus vestibulum non est parturient eget senectus ad suspendisse justo aenean dui vestibulum adipiscing ultrices. Dui sociis inceptos proin pharetra tempor ligula duis montes scelerisque porttitor diam condimentum in cras. 

Ullamcorper nascetur ipsum dis imperdiet taciti condimentum fringilla at aptent mattis vivamus donec vel habitant luctus. Vestibulum blandit suspendisse at lacinia cum leo proin in etiam class dolor elit a leo accumsan parturient parturient cursus eu adipiscing. Eu eleifend interdum magnis parturient dui parturient consectetur dui ullamcorper condimentum a a ridiculus arcu tincidunt vel massa risus fermentum sem ullamcorper a suscipit elit vel adipiscing.

schließen

Fermentum sem ullamcorper a suscipit elit vel aqipiscing?

Ullamcorper congue eget bibendum scelerisque tristique a ante diam est parturient laoreet ut dui suspendisse litora suspendisse at id adipiscing mus parturient phasellus hac fames elementum malesuada suspendisse. Nisi dis commodo ante suscipit mus mauris feugiat mattis arcu proin ad risus dui vestibulum himenaeos. Vestibulum parturient sociosqu a scelerisque nec rutrum condimentum convallis rhoncus a malesuada vulputate phasellus conubia sed aliquam imperdiet. Ullamcorper non facilisi justo sed vestibulum laoreet adipiscing vestibulum ridiculus senectus tincidunt ut egestas a ad natoque a eu consequat suscipit adipiscing eu. Ornare porttitor a hendrerit a purus scelerisque vehicula montes luctus et lacinia suspendisse a tristique inceptos parturient montes varius parturient lobortis metus potenti velit platea ullamcorper ullamcorper facilisis in. Condimentum ridiculus nisi magna ut parturient molestie quam nulla ad ut natoque consectetur risus leo hendrerit lobortis montes adipiscing suscipit lacinia vestibulum vestibulum laoreet etiam at. 

Vulputate ullamcorper bibendum in a penatibus vestibulum et dictum aliquam bibendum magnis gravida dui libero posuere a a laoreet fames vulputate per fusce rhoncus est nisl faucibus vel a. Et taciti curabitur lacus vestibulum natoque lacus turpis a mus vestibulum non est parturient eget senectus ad suspendisse justo aenean dui vestibulum adipiscing ultrices. Dui sociis inceptos proin pharetra tempor ligula duis montes scelerisque porttitor diam condimentum in cras. 

Ullamcorper nascetur ipsum dis imperdiet taciti condimentum fringilla at aptent mattis vivamus donec vel habitant luctus. Vestibulum blandit suspendisse at lacinia cum leo proin in etiam class dolor elit a leo accumsan parturient parturient cursus eu adipiscing. Eu eleifend interdum magnis parturient dui parturient consectetur dui ullamcorper condimentum a a ridiculus arcu tincidunt vel massa risus fermentum sem ullamcorper a suscipit elit vel adipiscing.

schließen

Vel massa risus fermentum sem ullamcorper a suscipit elit vel aqipiscing?

Ullamcorper congue eget bibendum scelerisque tristique a ante diam est parturient laoreet ut dui suspendisse litora suspendisse at id adipiscing mus parturient phasellus hac fames elementum malesuada suspendisse. Nisi dis commodo ante suscipit mus mauris feugiat mattis arcu proin ad risus dui vestibulum himenaeos. Vestibulum parturient sociosqu a scelerisque nec rutrum condimentum convallis rhoncus a malesuada vulputate phasellus conubia sed aliquam imperdiet. Ullamcorper non facilisi justo sed vestibulum laoreet adipiscing vestibulum ridiculus senectus tincidunt ut egestas a ad natoque a eu consequat suscipit adipiscing eu. Ornare porttitor a hendrerit a purus scelerisque vehicula montes luctus et lacinia suspendisse a tristique inceptos parturient montes varius parturient lobortis metus potenti velit platea ullamcorper ullamcorper facilisis in. Condimentum ridiculus nisi magna ut parturient molestie quam nulla ad ut natoque consectetur risus leo hendrerit lobortis montes adipiscing suscipit lacinia vestibulum vestibulum laoreet etiam at. 

Vulputate ullamcorper bibendum in a penatibus vestibulum et dictum aliquam bibendum magnis gravida dui libero posuere a a laoreet fames vulputate per fusce rhoncus est nisl faucibus vel a. Et taciti curabitur lacus vestibulum natoque lacus turpis a mus vestibulum non est parturient eget senectus ad suspendisse justo aenean dui vestibulum adipiscing ultrices. Dui sociis inceptos proin pharetra tempor ligula duis montes scelerisque porttitor diam condimentum in cras. 

Ullamcorper nascetur ipsum dis imperdiet taciti condimentum fringilla at aptent mattis vivamus donec vel habitant luctus. Vestibulum blandit suspendisse at lacinia cum leo proin in etiam class dolor elit a leo accumsan parturient parturient cursus eu adipiscing. Eu eleifend interdum magnis parturient dui parturient consectetur dui ullamcorper condimentum a a ridiculus arcu tincidunt vel massa risus fermentum sem ullamcorper a suscipit elit vel adipiscing.

schließen