DVD: "Der Vielfalt in der Gesellschaft mit Respekt begegnen"

Einblicke in die Werteerziehung mit Jugendlichen

„Werteerziehung für ein respektvolles Miteinander" ist ein Kooperationsprojekt der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe e.V., der Friedrich-Albert-Lange Gesamtschule in Solingen, der Werte Initiative für die plurale Gesellschaft und der Integrationsagentur Solingen. Die DVD zum Projekt liefert einen Einblick in die Projektdurchführung und zeigt, wie mehr Sensibilität für ein respektvolles Miteinander an Schülerinnen und Schüler vermittelt werden kann. 

Ihr/e Ansprechpartner/in
Ioanna Zacharaki

Migration und Flucht

Weitere Informationen
Ein Artikel zum Thema:
Migration und Flucht

Die beteiligten Akteure kommen zu Wort und berichten von ihren Erfahrungen. Die beteiligten Akteure kommen zu Wort und berichten von ihren Erfahrungen.  "Wesentlich ist, die Kompetenzen des Einzelnen zu identifizieren und zu stärken, um diese gezielt dafür einzusetzen", sagt Ioanna Zacharaki, Referentin für Integration und Interkulturalität bei der Diakonie RWL und eine der Initiatorinnen des Projekts.

Drei Jahre später werden, im Rahmen der Projektevaluation, dieselben Jugendlichen noch einmal nach ihren Eindrücken gefragt. Die Antworten zeigen, welchen positiven Einfluß die Werteerziehung aus Sicht der Schülerinnen und Schüler bewirkt hat.

Kontakt für weitere Informationen: Ioanna Zacharaki, Referentin für Integration und Interkulturalität, Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe, i.zacharaki@diakonie-rwl.de, Tel.: 0211-6398 253