28. Dezember 2016

Bundesfreiwillige aus dem Ausland

Gute Wünsche aus aller Welt für 2017

Überall auf der Welt wird an Silvester der Übergang ins neue Jahr gefeiert. Eine Tradition, die auch für die ausländischen Freiwilligen der Diakonie RWL wichtig ist. Denn sie verbinden mit dem neuen Jahr nicht nur ein „weiter so“. Sie wünschen sich vor allem ein besseres und sicheres Leben, das in ihrem Heimatland oft nicht möglich ist. Freiwillige aus Nicaragua, Guatemala, Indonesien, Serbien und Tadschikistan erzählen hier, was ihnen für 2017 wichtig ist.

» Dossier: Bundesfreiwillige aus dem Ausland 

Ihre Ansprechpartner/innen
Sebastian May
FSJ/BFD
Weiterer Kontakt:
Nina Lübbermann
Weitere Informationen
Bewerten Sie diesen Artikel
Durchschnittliche Bewertung: 5 (25 Stimmen)