12. September 2018

Mitarbeitervertretungen in RWL

Gesamtausschüsse neu gewählt

Nach den im Frühjahr stattgefundenen Wahlen zu den betrieblichen Mitarbeitervertretungen stehen nun auch die Mitglieder der Gesamtausschüsse in Rheinland, Westfalen und Lippe fest. Sie wurden in der ersten Septemberwoche für die kommenden vier Jahre neu gewählt.

Bis 2022 werden die Mitglieder der neuen Gesamtausschüsse für die Beratung, Unterstützung und Information der Mitarbeitervertretungen zuständig sein. Zu ihren wesentlichen Aufgaben gehört es, den Informations- und Erfahrungsaustausch der Mitarbeitervertretungen zu fördern, Fortbildungen zu unterstützen und arbeits-, dienst- und mitarbeitervertretungsrechtliche Fragen, die von grundsätzlicher Bedeutung sind, zu diskutieren.

Der neue rheinische Gesamtausschuss (Foto: Björn Rudakowski)

Wahl des rheinischen Gesamtausschusses 

Am 3. September wurde der rheinische Gesamtausschuss für Kirche und Diakonie in Köln gewählt. Die Wahlversammlung setze sich aus Entsandten der Regionalen Mitarbeitervertretungen zusammen.

Als Mitglieder im Gesamtausschuss wurden gewählt: Michael Rolle (Neukirchener Erziehungsverein), Andreas Schneider (Diakonisches Werk Bethanien), Annette de Fallois (Diakonisches Werk Köln und Region), Monika Schneider (Stiftung Kreuznacher Diakonie), Andreas Ullrich (Stiftung Kreuznacher Diakonie), Gertrud Trosky (Bethesda Krankenhaus Duisburg), Norbert Behrs (Evangelisches Klinikum Niederrhein), Björn Rudakowski (Seniorenzentrum der Ev. Kgm. Viersen), Ute Nass (Ev. Krankenhaus Bethanien Moers), Birgitt Ruoff (Kirchenkreis Essen), Agnes Samusch (Ev. Stiftung Hephata Mönchengladbach), Bert Walther (Kirchenkreis An der Ruhr), Michael Dornik (Evangelischer Kirchenkreis Düsseldorf), Jörg Krischik (EBW Kirchenkreis Duisburg) und Markus Schröder (Landeskirchenamt).

In der konstituierenden Sitzung des neuen Gesamtausschusses wurde Michael Rolle wieder zum Vorsitzenden gewählt. Andreas Ullrich ist stellvertretender Vorsitzender und Andreas Schneider übernimmt die zweite Vertretung und ist für die Schriftführung zuständig. Die Besetzung der Arbeitskreise und die Mitarbeit im Vorstand des Gesamtausschusses werden auf einer der nächsten Sitzungen geklärt. 

Wahl des Gesamtausschusses Westfalen-Lippe Diakonie (agmav Westfalen-Lippe)

Im Verbandsbereich der Diakonie RWL gibt es noch einen zweiten Gesamtausschuss für Westfalen- Lippe, der ausschließlich für die Mitarbeitervertretungen der diakonischen Einrichtungen zuständig ist. Dieser setzt sich zusammen aus einem Vertreter der lippischen Mitarbeitervertretungen und Vertretungen der westfälischen Mitarbeitervertretungen.

Wahl des lippischen Mitgliedes

Am 4. September trafen sich die Delegierten der Mitarbeitervertretungen diakonischer Einrichtungen in Lippe. Sie wählten das lippische Mitglied des Gesamtausschusses Westfalen-Lippe Diakonie (agmav Westfalen-Lippe).

Friedel Düe vertritt künftig Lippe im Gesamtausschuss Westfalen-Lippe Diakonie (Foto: privat)

Wie bisher wird auch für die kommenden vier Jahre Friedel Düe, MAV-Vorsitzender der Stiftung Eben-Ezer in Lemgo, die Interessen der lippischen Mitarbeitervertretungen im Gesamtausschuss Westfalen-Lippe Diakonie wahrnehmen.

Wahl der westfälischen Mitglieder

Die Mitglieder des Gesamtausschusses Westfalen-Lippe, Diakonie der westfälischen Einrichtungen, wurden in einer Wahlversammlung am 6. September in Dortmund gewählt. Es nahmen 58 Delegierte der Mitarbeitervertretungen teil. Nach einem Vortrag über die Grundlagen und Arbeitsweise des Gesamtausschusses und einem Tätigkeitsbericht sowie der Bildung des dreiköpfigen Wahlvorstands wurden gewählt: Stefanie Linde (Ev. Jugendhilfe Friedenshort GmbH, Dorsten), Ralf Hubert (Diakonie Münster), Max Jalay (Märkische Werkstätten Lüdenscheid) sowie Thomas Gottschalk, Michael Pottgießer, Conny Kurosch, Norbert Lypiak, Christian Rüter, Lutz Winter, Rolf Habersaat, Ralf Albrandt, Gabriel Hille, Sonja Dörmann und Christian Janßen.

Im Anschluss an die Wahl konstituierte sich der neue Gesamtausschuss Westfalen- Lippe. Vorsitzender ist Ralf Hubert, stellvertretende Vorsitzende sind Stefanie Linde und Max Jalaly.

Text: Gabriele Fischmann-Schulz

Ihr/e Ansprechpartner/in
Weitere Informationen
Ein Artikel zum Thema:
Diakonie RWL
Bewerten Sie diesen Artikel
Bewerten Sie diesen Artikel als Erster