Dalia Höhne

Dalia Höhne, Abschiebebeobachtung Flughafen Düsseldorf

"Ich bin unabhängige Beobachterin und achte darauf, dass man die Menschenrechte im Blick behält. Zwar bin ich nicht berechtigt, eine Abschiebung zu verhindern, aber ich kann auf Missstände aufmerksam machen und zwischen allen Beteiligten vermitteln. Allein dadurch, dass ich dabei bin, ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass sich alle an die Regeln halten. Oft erlebe ich auch, dass die Beamten über meine Anwesenheit froh sind, weil ich Ansprechpartnerin für die betroffenen Menschen bin."
Dalia Höhne

(Presseanfragen für Interviews bitte per Mail senden.)

Fotos - auf Klick größer zum Herunterladen: 

diakonie-dalia-hoehne-2017-4.jpg

Portrait

Dalia Höhne vor dem abgesperrten Bereich am Düsseldorfer Flughafen, von dem aus abgelehnte Asylbewerber rückgeführt werden.

diakonie-dalia-hoehne-2017-5.jpg

Portrait

Dalia Höhne arbeitet seit sechs Jahren als Abschiebungsbeobachterin für die Diakonie RWL.