Kirchentag

Unter dem Motto "Was für ein Vertrauen" präsentiert die Diakonie auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag in Dortmund vom 19. bis 23. Juni ihre vielfältige soziale Arbeit. Koordiniert vom Diakonischen Werk Rheinland-Westfalen-Lippe (Diakonie RWL) bringen mehr als 30 Aussteller – Träger, Einrichtungen, Initiativen und Projekte – und rund 360 Mitwirkende zahlreiche diakonische Impulse und Initiativen ein.

Diakonie-Programm auf dem Kirchentag.

Kontakt für organisatorische Fragen

Sabine Portmann | 0170 4514831
Reinhard van Spankeren | 0170 4514835

Kontakt für Presse und Social Media

Sabine Damaschke | 0151 57989796
Christoph Bürgener | 0151 5091799

Meldungen zum Kirchentag

24. Juni 2019

Bilanz des Kirchentags

Politisch, demokratisch und offen

121.000 Teilnehmer, 200 Orte und 2.400 Veranstaltungen: In Dortmund ist am Sonntag der evangelische Kirchentag zu Ende gegangen. Fünf Tage wurde bei dem Protestantentreffen gefeiert, gebetet und diskutiert. Als Diakonie RWL waren wir mittendrin mit einem eigenen Stand und Bühnenprogramm. Viele Mitarbeitende haben sich aber nicht nur dort engagiert. Wir haben einige gefragt, wie sie den Kirchentag erlebt haben und was sie von ihm mitnehmen.

» mehr
22. Juni 2019

Podium auf dem Kirchentag

Hört der Sozialstaat uns noch zu?

Kinderarmut, Langzeitarbeitslosigkeit und Wohnungsnot – Erreicht der Sozialstaat eigentlich noch die Menschen, für die er da sein sollte? Darüber hat Diakonie RWL-Vorstand Christian Heine-Göttelmann mit NRW-Politikern auf dem Kirchentag diskutiert. Im Gottesdienst plädierte er gemeinsam mit Diakoniepräsident Ulrich Lilie und der Vizepräsidentin des Landtags, Carina Gödecke, für eine neue Kultur des Zuhörens.

» mehr
22. Juni 2019

Resolution auf dem Kirchentag

Bezahlbarer Wohnraum für alle!

Wohnen ist ein Menschenrecht und Voraussetzung für ein gelingendes Leben. Doch immer mehr Menschen können die explodierenden Mieten in Deutschland nicht zahlen. Wohnungslosigkeit nimmt rapide zu. Auf dem Kirchentag wurde am Samstag eine Resolution der Diakonie RWL für mehr bezahlbaren Wohnraum verabschiedet. Auch Grünen-Politikerin Katrin Göring-Eckardt versprach, sich stärker dafür einzusetzen.

» mehr