Nachrichten aus der Mitgliedschaft

23. Mai 2019

Diakonie Düsseldorf

Schmerzversorgungs-Projekt stellt sich vor

Beim "Aktionstag gegen Schmerz" am 4. Juni 2019 stellt die Diakonie Düsseldorf die Ergebnisse ihres dreijährigen Projekts "Schmerz lass nach! Optimierte Schmerzversorgung für Pflegebedürftige im Alter" vor. Es wurde von der Stiftung Wohlfahrtspflege NRW gefördert und in der (teil-)stationären Pflege durchgeführt. Neben einer optimierten Schmerzversorgung sollte auch die Kommunikation und Koordination zwischen der Pflege, den Hausärzten und anderen Berufsgruppen verbessert werden.

20. Mai 2019

Diakonie Ruhr

Politiker besuchen Fliednerhaus

Die Vizepräsidentin des Land­tags von Nordrhein-Westfalen, Carina Gödecke, hat sich über die Arbeit für wohnungslose Frauen der Diakonie Ruhr informiert. Armut sei vor allem weiblich. Das Konzept des neuen Fliednerhauses, das menschenwürdige und sichere Unterbringungsmöglichkeiten für Frauen schaffe, sei daher umso wichtiger, betonte die Politikerin. Gemeinsam mit den Bochumer Landtagsabgeordneten Karsten Rudolph und Serdar Yüksel besuchte Carina Gödecke die Einrichtung unweit des Ruhrstadions.

16. Mai 2019

Diakonie für Bielefeld

Forschungsprojekt mit Alleinerziehenden

Unter dem Titel "Endlich fragt mich jemand" führt die Diakonie für Bielefeld ein zweijähriges Forschungsprojekt mit Alleinerziehenden in Kooperation mit der Fachhochschule Bielefeld durch. Das Forschungsteam wird in der Studie der Lebenswelt alleinerziehender Mütter und Väter in Bielefeld-Stieghorst auf den Grund gehen. Für das Projekt werden noch alleinerziehende Mütter und Väter gesucht, die als Co-Forscher und Co-Forscherinnen mitmachen möchten.

16. Mai 2019

Stiftung Kreuznacher Diakonie

Neuer Geschäftsführer bei Diakonie Kliniken Saarland

Leo Schwarzkopf ist neuer Krankenhausdirektor der Diakonie Kliniken Saarland. Neben dem Vorstand für Krankenhäuser und Hospize der Stiftung Kreuznacher Diakonie, Dennis Göbel, werde er als weiterer Geschäftsführer für die Kliniken zuständig sein, teilte die Kreuznacher Diakonie in Neunkirchen mit. Dazu gehören das Fliedner Krankenhaus Neunkirchen, das Diakonie Klinikum Neunkirchen und das Evangelische Stadtkrankenhaus Saarbrücken. Zuvor war der 53-jährige Jurist den Angaben zufolge Leiter des Finanz- und Rechnungswesen der Agaplesion Frankfurter Diakonie Kliniken in Frankfurt am Main.

14. Mai 2019

Kaiserswerther Diakonie

NRW-Gesundheitsminister dankt Pflege-Azubis

Bei einem Besuch der Kaiserswerther Diakonie hat sich NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann bei Auszubildenden und Studierenden für ihren täglichen Einsatz für pflegebedürftige Menschen bedankt. Der Pflegeberuf müsse für die jüngere Generation in NRW attraktiver gemacht werden, sagte der CDU-Politiker. Das Anwerben von Pflegekräften aus dem Ausland sei nicht die einzige Lösung für de Fachkräftemangel. 2018 seien bereits 1.700 Pflegekräfte aus anderen Ländern nach NRW gekommen. Das aber sorge dafür, dass das Pflegesystem etwa in Rumänien zusammenbreche, weil dort die Arbeitskräfte fehlen. "Daher muss es unser Ziel sein, dass Menschen, die hier leben, sich für den Beruf interessieren."

10. Mai 2019

Diakonie Köln

Europawahl für Jugendliche unter 18 Jahren

Das Diakonische Werk Köln und Region beteiligt sich mit seinem Jugendhaus TREFFER an den U18-Wahlen des Landesjugendringes zur Europawahl. Für die Wahlen, die in Jugendeinrichtungen, Verbänden und Schulen in NRW stattfinden, haben die Jugendlichen einen Europa-Rap aufgenommen, eine Wahlurne gebastelt und eine mobile Wahlkabine erstellt. Mit der U 18-Wahl setzt sich der Landesjugendring für die Herabsetzung des Wahlalters für Jugendliche auf 14 Jahre ein.

8. Mai 2019

Diakonie Ruhr-Hellweg

Aufruf zu Beteiligung an Europawahl

Mit einem Videoprojekt zur anstehenden Europawahl ruft die Diakonie Ruhr-Hellweg dazu auf, wählen zu gehen und zeigt Flagge für Menschlichkeit. Die kurzen Clips, in denen sich Menschen aus Kirche, Öffentlichkeit, Kultur und dem "ganz normalen Leben" äußern, sind auf der Internetseite des Wohlfahrtsverbandes zu sehen. "Wir wollen für ein friedliches, solidarisches, offenes, vielfältiges und menschliches Europa werben", sagt Diakonie-Vorstand Christian Korte.

7. Mai 2019

Blaues Kreuz

Kritik an Glücksspielwerbung mit Schweinsteiger

Die Suchthilfe-Organisation Blaues Kreuz kritisiert die Werbung des Fußballers Bastian Schweinsteiger für die Deutsche Automatenwirtschaft. Dort wirbt der ehemalige Spieler der Nationalmannschaft auf einem Plakat  mit dem Slogan "Das Allerwichtigste ist, dass Du sauber spielst, egal wo und was Du spielst". Der 34-Jährige setze seine Vorbildfunktion nicht für Suchtprävention, sondern für Glücksspielwerbung ein, so die Wuppertaler Organisation. Sie appellierte an Schweinsteiger, seine Zusammenarbeit mit der Deutschen Automatenwirtschaft zu beenden.

7. Mai 2019

Kaiserswerther Diakonie

Patientenuni informiert über Organspende

Ob die Organspende in Deutschland künftig als Zustimmungs- oder Widerspruchslösung zu handhaben ist, wird derzeit politisch heiß diskutiert. Welche Unterschiede beinhalten die beiden Lösungen und welche rechtlichen Grundlagen liegen ihnen zugrunde? Diese Fragen beantwortet die Patientenuniversität der Kaiserswerther Diakonie am 9. Mai in einer Infoveranstaltung im Düsseldorfer Florence-Nightingale-Krankenhaus. Referent ist Timo Volkmann, Koordinator für die Region NRW von der Deutschen Stiftung Organtransplantation.

3. Mai 2019

Graf Recke Stiftung

Slam in Gebärdensprache

Unter dem Motto "Erzähle Deine Geschichte in Deutscher Gebärdensprache!" lädt die Graf Recke Stiftung am Sonntag, 14. Juli, zum Slam nach Düsseldorf ein. Für jeweils  fünf Minuten gehört die Bühne jungen Menschen, die in der visuellen Sprache in den Wettstreit gehen. "Wir stärken damit nicht nur Begegnungen zwischen hörenden und hörgeschädigten Jugendlichen, sondern auch die Gebärdensprache, die in Deutschland von etwa 200.000 Menschen benutzt wird", sagt Fachbereichsleiterin Sabine Blitz von der Graf Recke Stiftung.