Trauerreise

Sommergespräch mit Renate Weißenseel

 Wie entstand die Idee, Trauerreisen anzubieten?

Die Idee für eine Trauerreise hatten Teilnehmer eines Trauerseminars, das wir hier vor Ort angeboten haben. Solche Trauerreisen gibt es auch von großen kommerziellen Anbietern. Die Teilnehmer wünschten sich ein auf sie zugeschnittenes christliches Angebot für Trauernde. Elf Frauen haben an dieser ersten Trauerreise nach Spiekeroog teilgenommen. Das hat sich als eine gute Zahl herausgestellt, besonders bei den Gesprächsrunden, die wir angeboten haben.

Wie bereitet man eine solche Reise vor?