Plakatwettbewerb Brot für die Welt Jugend

Kinder sollen spielen und lernen - nicht arbeiten

Plakatwettbewerb von Brot für die Welt Jugend aus Anlass des Jugendcamps 2020 der Ev. Kirche im Rheinland

Macht mit beim Plakatwettbewerb von Brot für die Welt Jugend und unterstützt den Kampf gegen ausbeuterische Kinderarbeit. Gestaltet Euer Plakat und sammelt Spenden für Projekte von Brot für die Welt, die Kindern zu ihren Rechten verhelfen.

Wie funktioniert der Plakatwettbewerb?

  1. Ihr meldet Eure Gruppe über das Online-Formular unter www.diakonie-rwl.de/BfdW-Jugend-Plakatwettbewerb 
  2. Ihr erhaltet eine Vorlage für das Plakat im Format Din-A3 (digital oder auf Papier)
  3. Ihr macht Euch Gedanken über das Thema "ausbeuterische Kinderarbeit"; Infos und Hintergründe dazu findet Ihr bei Brot für die Welt und der Kampagne "100 Million": www.diakonie-rwl.de/material-thema-kinderarbeit
  4. Ihr gestaltet Euer Plakat, indem Ihr die A3-Vorlage bemalt, beklebt, bedruckt etc.
  5. Ihr schickt Euren Plakatentwurf bis zum 30.4.2020 digital an bfdw@diakonie-rwl.de (bitte als hochauflösendes Foto oder pdf-Datei) und schickt das A3-Papierplakat an Diakonie RWL - Brot für die Welt Jugend, Lenaustr. 41 40470 Düsseldorf
  6. Euer Plakatentwurf wird professionell gedruckt und Ende Mai/Anfang Juni auf einer Großflächen-Plakatwand in Mülheim an der Ruhr geklebt. Ihr werdet über den Standort Eures Plakates informiert.
  7. Alle Plakate werden auf der Internetseite www.diakonie-rwl.de/bfdw-jugend veröffentlicht. Eine Jury von Brot für die Welt Jugend wählt die schönsten Plakate aus.
  8. Die Gewinnergruppen werden auf dem #Jugendcamp2020 prämiert und erhalten Preise (Die drei schönsten Plakate gewinnen jeweils ein faires Party-Paket. Lauter Leckereien für Eure nächste Party.) 

Wer kann mitmachen?

Mitmachen kann jede Gruppe von Konfis, Jugendlichen oder jungen Erwachsenen im Alter von 11 bis 25 Jahre. Egal ob Jungschar, Konfi-Teamer, FSJ-Gruppe, Schulklasse oder Freundeskreis. Gruppen, die zum Jugendcamp der Ev. Kirche im Rheinland fahren sind besonders eingeladen mitzumachen. 

Auf welcher Plakatwand können wir unser Plakat sehen?

Unser Partner, die Firma Plakatunion, stellt uns freie Plaktatwände kostenlos zur Verfügung. Welche Fläche im Zeitraum Ende Mai/Anfang Juni frei ist, wird kurzfristig entschieden. Darum kann nicht im Vorfeld ein bestimmter Ort mitgeteilt werden. Wir bemühen uns aber, so bald klar ist wo Euer Plakat  geklebt wird, Euch das mitzuteilen. Allerdings gibt es keinen Anspruch darauf, dass jeder Plaktentwurf auf einer Plakatwand erscheint. 

Was können wir noch tun?

Mit Eurem Plakatentwurf macht Ihr Menschen auf die schwierige Situation von Kindern aufmerksam, die zur Arbeit gezwungen werden und nicht spielen oder zur Schule gehen können. Das ist wichtig, damit sich immer mehr Menschen im Kampf gegen ausbeuterische Kinderarbeit engagieren. Ihr könnt aber noch mehr tun! Die Plakatwand, auf der Euer Plakat klebt, muss normalerweise für mindestens 10 Tage gemietet werden. Wir bekommen diese Wand kostenlos von der Firma Plaktunion zur Verfügung gestellt. Wie wäre es, wenn Ihr die gesparte Miete als Spende für Kinderrechtsprojekte von Brot für die Welt sammelt? 
Eine Plakatwand zu mieten kostet ca. 200 € (unterschiedliche Preise je nach Termin und Standort). Schafft Ihr es diesen Betrag in Eurer Kirchengemeinde oder bei Euren Eltern, Bekannten und  Freunden zu sammeln? 
Spendenkonto: Brot für die Welt | IBAN: DE10100610060500500500 | Bank für Kirche und Diakonie | Stichwort: Kinder und Jugendliche

Für die Kontaktaufnahme während des Jugendcamps
Mit dem Absendevorgang werden die von Ihnen eingegebenen Daten und zusätzlich das Datum der Einsendung an uns übermittelt. Hinweise zum Datenschutz