Freiwilligendienste

Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) und der Bundesfreiwilligendienst (BFD) sind ein Bildungsjahr, in dem Einblicke in die Praxis sozialer Arbeit, soziale Kompetenzen und beruflich verwendbare Qualifikationen erworben werden. Die Diakonie RWL organisiert den Einsatz der Freiwilligen in den jeweiligen sozialen Einrichtungen vor Ort, führt die gesetzlich vorgeschriebene Bildungsarbeit durch und berät die Träger. Mit rund 2000 Freiwilligen ist die Diakonie RWL der zweitgrößte evangellische Träger von Freiwilligendiensten in Deutschland.  95 Prozent der Freiwilligen zwischen Ostwestfalen und Saarbrücken sind junge Menschen zwischen 16 und 26 Jahren. Knapp fünf Prozent machen im Bundesfreiwilligendienst Ü27 mit.

Meldungen zum Thema Freiwilligendienste

6. Juni 2016

Gottesdienst-Event für Freiwillige

Ein Danke zum Abschied

Singen, tanzen, jonglieren oder basteln – so bunt und ereignisreich wie der Freiwilligendienst war auch das Dankesfest, zu dem die Diakonie RWL eingeladen hatte. Rund 200 Freiwillige kamen am vergangenen Wochenende nach Köln, um gemeinsam Gottesdienst zu feiern, Spaß zu haben und sich auszutauschen. Für viele geht ihr Einsatz in den Einrichtungen der Diakonie bald zu Ende. Umso mehr haben sie sich über das offizielle "Danke-schön" gefreut.

» mehr
Gruppenfoto FSJler
3. Juni 2016

Freiwilliges Soziales Jahr

Gute Erfahrungen fürs Leben

Rund 1.800 Freiwillige engagieren sich bei der Diakonie RWL in Kliniken, Kitas, der Altenpflege oder Betreuungseinrichtungen für Menschen mit Behinderung. Für viele geht der Einsatz jetzt nach einem Jahr zu Ende. Mit einem Festakt bedankt sich die Diakonie RWL am Freitag bei ihnen. Für die Freiwilligen ist es auch eine gute Möglichkeit, Bilanz zu ziehen.

» mehr
FSJlerin Kristin sitzt mit Integrationsschüler vor einem Mathebuch
9. Februar 2016

Inklusion – Gute Beispiele

Stützen des gemeinsamen Lernens – Freiwillige helfen bei schulischer Inklusion

Zu große Lerngruppen, zu wenig Sonderpädagogen, fehlende Barrierefreiheit – Deutschlands Schulen sind für den gemeinsamen Unterricht von Kindern mit und ohne Behinderung schlecht ausgerüstet. Inklusion findet unter schwierigen Rahmenbedingungen statt. Immer mehr Schulen holen sich deshalb Hilfe beim Freiwilligendienst.

» mehr
Landschaft Nicaragua
3. Februar 2016

Freiwilligendienst in Nicaragua

"Persönlicher Beitrag für eine gerechtere Welt"

Gutes tun und dabei Auslandserfahrung sammeln – das wünschen sich immer mehr junge Menschen. Ein freiwilliges soziales Jahr in Lateinamerika, Asien oder Afrika zu machen, liegt voll im Trend. Jetzt bietet auch die Diakonie RWL zum ersten Mal ein FSJ in Nicaragua an. Die Freiwilligen arbeiten dort in Partnerprojekten mit Kindern und Jugendlichen.

» mehr
23. Dezember 2015

Freiwilligendienste

Lust auf deutsche Weihnachten

Tannenbaum, Kerzen und Geschenke - dafür ist das deutsche Weihnachtsfest weltbekannt. In den Freiwilligendiensten haben junge Leute aus dem Ausland nun das erste Mal Gelegenheit, in Deutschland mitzufeiern. Viele kennen das Familienfest aus in ihrer Heimat, aber dort sieht es meist ganz anders aus. Mit Spannung und ein bisschen Wehmut warten sie daher auf den deutschen Lichterglanz, die Lieder und das Festessen zu Weihnachten.

» mehr
Freiwillige
17. Dezember 2015

Bundesfreiwilligendienst

Erste Freiwillige verstärken Flüchtlingshilfe

Seit Anfang Dezember können sich die ersten Bundesfreiwilligen in der Flüchtlingsarbeit engagieren. Der Bund richtet dafür neben den bestehenden 35.000 Stellen 10.000 zusätzliche Plätze ein. Auch Asylberechtigte und Asylbewerber, die wahrscheinlich in Deutschland bleiben werden, können sich bewerben. Die Diakonie RWL legt jetzt ein Konzept für den Bundesfreiwilligendienst mit Flüchtlingsbezug vor.

» mehr
Musik für Kinder
23. September 2015

Freiwillige in der Flüchtlingshilfe

„Ohne gute Begleitung geht es nicht“

In der Flüchtlingsarbeit werden dringend freiwillige Helfer gebraucht. Genau die möchte man nun auch unter den Bundesfreiwilligen finden. Dafür richtet der Bund im kommenden Jahr weitere 10.000 Plätze ein. Eine gute Idee, meint die Diakonie RWL. Doch der Spitzenverband vermisst noch ein verbindliches Konzept für die künftigen „Flüchtlings-Bufdis“. Wie das aussehen sollte, erklärt Jürgen Thor, Leiter der Freiwilligendienste bei der Diakonie RWL.

» mehr
Gruppe sitzt zusammen
31. Juli 2015

Sommergespräch mit Freiwilligendienste-Chef Jürgen Thor

Das Leben in seiner Vielfalt erleben

Sommerzeit ist Reisezeit. In der Diakonie RWL gibt es viele Einrichtungen und Angebote, die für Erholung, Spaß und Gemeinschaft in der Ferienzeit sorgen. Jede Woche stellen wir nun im Gespräch ein gutes Beispiel diakonischer Hilfen vor. Dazu gehört auch der Freiwilligendienst. Für die Teilnehmer bedeutet er nicht nur ein Jahr soziale Arbeit in den Einrichtungen der Diakonie. Unter dem Motto „Leben erleben“ gehören Reisen unbedingt dazu, meint Jürgen Thor, einer der beiden Geschäftsbereichsleiter Freiwilligendienste bei der Diakonie RWL.

» mehr
23. September 2014

50 Jahre Freiwilliges Soziales Jahr in Nordrhein-Westfalen

Gutes tun und selbst was lernen

Seit 50 Jahren können junge Männer und Frauen in NRW ein Freiwilliges Soziales Jahr absolvieren – auch bei der Diakonie. „Die Motivation der Jugendlichen ist meistens der Wunsch `etwas Gutes zu tun´, aber auch etwas für sich und die eigene Entwicklung mitzunehmen. Viele ergreifen später einen sozialen Beruf. Andere merken, dass der Bereich nichts für sie ist, was ja auch eine wichtige Erfahrung ist“, so Jürgen Thor, Geschäftsbereichsleiter der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe. Die Zahl der Freiwilligen boomt dadurch, dass vor drei Jahren der Bundesfreiwilligendienst dazugekommen ist.

» mehr