Sie sind hier: Start >

Fachverbände

>

Familienfragen - Aktionsgemeinschaft (eaf)

eaf-logo

 

 

Aktuell: Bericht / Materialien vom 15. Gemeindepädagogischen Forum zum Thema "Kinderarmut"

In der Evangelischen Aktionsgemeinschaft für Familienfragen (eaf), Landesarbeitskreis Westfalen-Lippe, haben sich evangelische Ämter, Dienste, Werke, Verbände und Einrichtungen zusammengeschlossen, die sich von ihrer Zielsetzung oder Arbeit her mit Fragen der Familie beschäftigen. Die eaf ist eine leistungsfähige und glaubwürdige Lobby für Familien. Sie ist eine Aktionsgemeinschaft sehr unterschiedlicher Partner und Partnerinnen. Wir erleichtern den Kontakt zur Basis und ergreifen hilfreiche Initiativen, die die Arbeit der Gemeinden vor Ort und das Leben von Familien erleichtern.

Ziele der eaf:

  • Profilierung als kompetente, engagierte und moderne Anwältin von Eltern, Kindern und Familien, insbesondere bei kirchlichen Einrichtungen, Diensten und Gemeinden
  • Interessenvertretung von Familien gegenüber politischen Gremien auf kommunaler, Landes- und Bundesebene und in den Evangelischen Kirchen von Westfalen und Lippe
  • Engagement für eine familiengerechte Gestaltung unserer Gesellschaft im Sinne der evangelischen Sozialethik
  • Initiierung von Auseinandersetzung der Gemeinden mit spezifischen Bedürfnissen von Familien
  • Chancen deutlich machen, die in diesem „Lernprozess“ für die Gemeinden wie für die Familien liegen
  • Gemeinden anstoßen, neue Initiativen zu suchen und zu stützen

Aufgaben der eaf:

  • Beratung und Stellungnahme in Fragen der Familienpolitik
  • Initiierung von Tagungen und Gespräche mit Fachpersonen aus der Arbeit mit Familien und der Familienpolitik
  • der dauerhafte Dialog mit dem Land Nordrhein-Westfalen und den Kommunen sowie kirchlichen Einrichtungen und Verbänden
  • Engagement für eine stärkere Familienorientierung in der Bildungspolitik, der Medienpolitik, der Frauenpolitik, der Stadtentwicklung, der Sozialpolitik und der Arbeitswelt