Diakonische Stiftung Wittekindshof / Bad Oeynhausen

6. April 2017
Krankenhausfinanzierung: Besondere Bedarfe von Menschen mit Behinderungen

Auf einer Angehörigenversammlung der Diakonischen Stiftung Wittekindshof in Bad Oeynhausen wurde eine bessere Finanzierung der medizinischen Versorgung für Menschen mit Behinderungen angemahnt. "Menschen mit Behinderung, brauchen keine andere Medizin, aber eine spezielle Art der medizinische Versorgung", erklärte Dr. Christina Heinrich bei der Angehörigenversammlung der Diakonischen Stiftung Wittekindshof in Bad Oeynhausen. Die Leiterin der Medizinischen Dienste führte aus, dass Krankheitsbilder sich anders äußerten, weil sie oft durch behinderungsbedingte Prozesse überlagert würden und für die Behandlung oft mehr Zeit erforderlich sei. Besonderen Raum nahm das Thema Krankenhausversorgung ein. Vor allem in der Krankenhausfinanzierung ist die Betreuung von Menschen mit Behinderung oder Demenz nicht angemessen berücksichtigt.