Diakonie Wuppertal

4. April 2017
Protest für Kita-Vielfalt

In der überfüllten CityKirche in Elberfeld protestierten am 3. April etwa 300 Eltern, ErzieherInnen und Gemeindeglieder für den Erhalt der evangelischen Kitaplätze in Wuppertal. Daneben hat die Diakonie Wuppertal eine eigene Website zur Kitakrise aufgebaut, wo die Probleme erklärt werden: "Der gesetzliche Anspruch auf Kitaplätze in Wuppertal kann nicht erfüllt werden, da das aktuelle Kinderbildungsgesetz (KiBiz) und der Umgang der Stadt Wuppertal mit diesem Gesetz die langjährig etablierten, nicht städtischen Träger durch defizitäre Finanzierung zum Abbau von benötigten Plätzen zwingt. Neue Träger werden hingegen mit einer Vollfinanzierungen nach Wuppertal gelockt."