Meldungen

28. Februar 2017

Flüchtlingshilfe – Gute Beispiele

Keine Angst vor der Anhörung – Ehrenamtliche begleiten Flüchtlinge aufs Amt

Sie gelten als "Herzstück" des Asylverfahrens: die Anhörungen beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Hier müssen Asylbewerber ihre Fluchtgründe glaubhaft präsentieren. Die Asylverfahrensberater der Diakonie bereiten sie auf das Gespräch vor. Unterstützung bekommen sie nun durch ehrenamtliche Flüchtlingshelfer wie Paul Gollenbusch. Er hat sich im Projekt "ArrivalAid" der Diakonie Düsseldorf schulen lassen.

25. Februar 2017

Trauer um Ilse Voigt

Pionierin der Diakonie im Rheinland gestorben

Ilse Voigt, langjährige stellvertretende Vorsitzende des Vorstandes des früheren Diakonischen Werkes der Evangelischen Kirche im Rheinland (DW EKiR), ist am 19. Februar im Alter von 86 Jahren gestorben. Ilse Voigt war bis zum Jahr 2000 stellvertretende Vorsitzende des Hauptausschusses des DW EKiR. Sie war auch Mitglied im Kuratorium der Rheinischen Gesellschaft. 

24. Februar 2017

Diakonie im Karneval

Mit Luther im Rosenmontagszug

Ob Mottowagen oder Fastnachtsorden: 500 Jahre Reformation zeigen sich dieses Jahr auch im Karneval. In Düsseldorf marschiert die Diakonie mit einer Fußgruppe im Rosenmontagszug mit - Seite an Seite mit den Jecken des Evangelischen Kirchenkreises. In ihrer Mitte fährt ein Prunkwagen, von dem ein drei Meter hoher Martin Luther herunterblickt.