Meldungen

27. April 2017

Diakonie gegen Armut

"Sozialpolitik muss Gesellschaft gestalten" – Gespräch mit Sozialforscher Ernst-Ulrich Huster

Der Politikwissenschaftler Ernst-Ulrich Huster (71) gehört zu den Pionieren der Armuts- und Reichtumsforschung. 22 Jahre lehrte der Professor an der heutigen Evangelischen Hochschule Bochum, von 1995 bis 2003 war er dort Rektor. Immer wieder hat er engagiert Stellung genommen zu Fragen von Armut und sozialer Ausgrenzung. Zum Auftakt unserer neuen Reihe "Diakonie gegen Armut" stellen wir seine Analysen vor.

25. April 2017

Sexualität und Behinderung

Unterricht in Sachen Liebe

Zwischenmenschliche Beziehungen sind kompliziert – auch für Menschen mit Behinderungen. "Es ist gut, wenn wir unsere Gefühle kennen", sagt Daniela Djanic. Sie leitet einen Kurs für Menschen mit Behinderungen und spricht mit ihnen über Liebe, Freundschaft und Partnerschaft. Ein Gemeinschaftsprojekt  der Diakonischen Stiftung Wittekindshof,  der v. Bodelschwinghschen Stiftungen, der Lebenshilfe und pro familia – unterstützt von der Aktion Mensch.

21. April 2017

Bahnhofsmission Dortmund

Von der ersten Hilfe bis zum letzten Halt

Wenn sich Armut in einer Stadt verändert, merkt es die Bahnhofsmission zuerst: Am Dortmunder Hauptbahnhof leben zwischen Reisenden und Berufspendlern viele, deren Leben unter die Räder gekommen ist. Am Ende der Gleise 2 bis 5 bekommen sie Kaffee, Lächeln, Hilfe in Not – und vor allem ein offenes Ohr.